Liveblog zum Gallery Weekend

25. April 2013 von Matthias Planitzer
iGNANT und Castor & Pollux berichten gemeinsam in Bild und Video.

Bereits zum neun­ten Mal läu­tet das Gal­le­ry Wee­kend den Ber­li­ner Kunst­früh­ling ein, wenn ab mor­gen 51 Gale­ri­en 51 mal Eröff­nung fei­ern. 64 Künst­ler und Künst­ler­paa­re wer­den prä­sen­tiert – ins­ge­samt wie­der eine ähn­li­ches Aus­maß wie im Vor­jahr, was will man mehr. Nach­dem 2012 mehr als 10.000 Besu­cher allein online durch die Gale­ri­en zogen und eine wohl viel­fach grö­ße­re Men­ge sich durch die Aus­stel­lungs­räu­me scho­ben, darf man auch in die­sem Jahr einen ähn­li­chen Besu­cher­an­sturm erwar­ten. Doch genug der Sta­tis­tik: Die teil­neh­men­den Gale­ri­en müs­sen sich schließ­lich auch die­ses Mal bewei­sen.

Wie üblich wur­de vor­ab nur eine knap­pe Über­sicht über die Teil­neh­mer und ihre Aus­stel­lun­gen bekannt­ge­ge­ben, sodaß wie gewohnt vor­ab kei­ne zuver­läs­si­gen Emp­feh­lun­gen abge­ge­ben wer­den kön­nen. Halb so schlimm, die Kunst­pil­ger­fahrt war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren schließ­lich vor allem wegen der uner­war­te­ten Ent­de­ckun­gen inner- und außer­halb des offi­zi­el­len Pro­gram­mes so sehens­wert. Nur eines ist sicher: Um Hans-Peter Feld­mann wird man nicht her­um­kom­men. 2013 ist offen­bar das deut­sche Hans-Peter-Feld­mann-Jahr; nach sehr erfolg­rei­chen Aus­stel­lun­gen u.a. in den Deich­tor­hal­len und zuvor im Ham­bur­ger Bahn­hof ist der umtrie­bi­ge Düs­sel­dor­fer nun gleich drei­mal beim Gal­le­ry Wee­kend ver­tre­ten.

Und weil die Kunst­wall­fahrt am ers­ten Aus­stel­lungs­wo­chen­en­de am schöns­ten ist, wird an die­ser Stel­le kei­ne minu­tiö­se Nach­be­spre­chung des Gesamte­vents erschei­nen, die ja doch nur vom selb­stän­di­gen Spa­zier­gang durch die Kunst-Hot-Spots abhält. Statt­des­sen wer­de ich zusam­men mit Caro­li­ne Kur­ze von iGNANT live in Bild und Video berich­ten: Dort und auf der Face­book-Sei­te von Cas­tor & Pol­lux kann man unse­ren Weg nach­ver­fol­gen – oder gleich per Insta­gram (Caro­li­nes Insta­gram) und Vine (direk­ter App-Link) dabei sein.

Und noch eine Ankün­di­gung in eige­ner Sache: Am Sams­tag unter­hal­te ich mich mit Niko­laus Eber­stal­ler über sein geplan­tes »Battle­field Love Memo­ri­al«. 14:00 Uhr geht los.