Castor & Pollux erhält Lead Award

23. Juni 2012 von Matthias Planitzer
Bronze in der Kategorie "Bestes Weblog des Jahres"
Lead Award 2012, Foto: Maria Ebbinghaus

Lead Award 2012, Foto: Maria Ebbinghaus

Am vergangenen Mittwoch fand in den Hamburger Deichtorhallen die 20. Preisverleihung des Lead Award statt. In der von Thomas Gottschalk moderierten Gala wurden Vertreter aller Mediengattungen sowie der Fotografie und Werbung für ihre Einzel- und Gesamtleistungen ausgezeichnet. Der jährlich verliehene Medienpreis, für den weder Einreichungen noch Vorschläge angenommen werden, wurde in den jeweiligen Kategorien von einer namhaften Jury verliehen. Neben hochrangigen Vertretern aus der deutschen Presse- und Werbelandschaft sowie der Fotografie wurden auch Online-Formate gewürdigt. Dabei konnte Castor & Pollux in der Kategorie „Weblog des Jahres“ die Bronze-Auszeichnung sichern. Gold ging an die geschätzten Kollegen von Haw-lin, Silber erhielt der Strafblog. Mit dieser Auszeichnung ist Castor & Pollux der erste Kunstblog, der einen der begehrten Lead Awards für seine Leistungen erhält.

Im vierten Jahr seines Bestehens markiert Castor & Pollux damit seinen bisherigen Höhepunkt. Begonnen als Blog, der ernsthafte Kunstbetrachtung im deutschsprachigen Web abseits der großen Kunstmagazine durchsetzen wollte, und seit seiner Gründung im Januar 2009 kontinuierlich wächst, ist Castor & Pollux auch heute noch ein Ein-Mann-Teilzeit-Projekt. Die durchweg positiven Rückmeldungen, die ich immer wieder im Gespräch mit Galeristen, Direktoren, Kuratoren, Künstlern und anderen Art Professionals erhielt, bestätigen eine Entwicklung, die ich mir nie hätte träumen lassen. Daher geht nicht zuletzt auch mein Dank an all jene, die mir und Castor & Pollux während dieser vier Jahre immer wieder das Vertrauen schenkten, ihr Lob aus- und, wenn es nötig war, Mut zusprachen und damit entscheidend dazu beitrugen, daß Castor & Pollux nicht etwa wieder als Kurzzeit-Projekt in der Schublade verschwand, sondern immer weiter wuchs. Der Lead Award steht hier als stellvertretende Anerkennung für all das Lob, das mir von all diesen Seiten entgegenkam.

Derweil blicke ich guten Mutes in die Zukunft, sowohl für Castor & Pollux als auch für meine persönliche Entwicklung in diesem Umfeld. So verlagert sich mein eigener professioneller und wissenschaftlicher Schwerpunkt zusehends von der Humanmedizin zu den Bildwissenschaften, was nicht zuletzt ohne diesen Blog vielleicht gar nicht möglich gewesen wäre. Denn als Naturwissenschaftler wird mir die einzigartige Gelegenheit zuteil, mich wissenschaftlich auf diesem Feld zu betätigen.

Die Prämierung mit dem Lead Award stellt für mich daher eine besondere Ehre dar, die ich gern mit allen Freunden von Castor & Pollux am kommenden Freitag in der KIM Bar feiern möchte.

Andere Meinungen

  1. […] (2857) 184. fashionfreax (2867) 185. Modersohn-Magazin (2929) 186. thelastbeat.com (2957) 187. Castor und Pollux (3087) 188. Dagger und die Welt (3093) 189. Friedrichshainblog (3168) 190. Hugo E. Martin (3178 ) […]

Hinterlasse einen Kommentar